Wahlen Riehen

“Jetzt sinn mir dra!” - Jungsozialist*inne in de Ihwohnerrot!

Dass Riehen ein Dorf mit vielen älteren Menschen ist, wissen wir alle. Dass dieser Umstand für die hiesige Politik wichtig ist, möchten wir nicht ausser Acht lassen.

Dennoch sollten auch in Riehen alle Altersgruppen angemessen vertreten sein, gerade wenn es um die politische Vertretung geht. Der ungefähre Altersdurchschnitt im Riehener Einwohner*innenrat beträgt 56 Jahre. Das ist - bei allem Respekt - eine unglaublich hohe Zahl. Den lebenserfahrenen Menschen alle Ehre, doch jugendliche Anliegen haben in diesem Parlament keine Lobby und werden nicht gehört. Deshalb treten wir Jungsozialist*innen unter dem passenden Motto “Jetzt sinn mir dra” an. Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und Jugendpartizipation. Wir wollen, dass unseren Anliegen endlich Rechnung getragen wird!

Gegen die schläfrige bürgerliche Politik der letzten Jahre

Die bürgerliche Parteien stellen 5 von 7 Gemeinderatsmitglieder und auch im Parlament sind sie klar in der Mehrheit. Wohin das führen kann, bringt man in Riehen immer wieder schmerzlich in Erfahrung. Sei es nun die verschlampte Politik beim Hörnli Vorplatz oder beim S-Bahn Doppelspurausbau. Oder seien es die Steuerreformen, die nun massive Defizite in unserer Gemeindekasse zur Folge haben. Aber auch die schläfrige Schulraumplanung und der verantwortungslose Umgang mit der Giftmülldeponie Maienbühl stehen sinnbildlich für diese verfehlte bürgerliche Politik.

Für eine zukunftsträchtige, progressive und junge Politik

Wir wollen eine Zukunft für alle. Das bedeutet, ohne Klimakatastrophe und ohne soziale Ungerechtigkeit und dafür mit soviel niederschwelliger Partizipation aller Bevölkerungsteile wie nur möglich. Diese Ideen sind weder neu, noch sind sie einfach umzusetzen. Doch die kommunale Ebene ist ein idealer Ort, um mit kleinen Schritten anzufangen, um dann grosse Ziele zu erreichen. Was beim Frauenstimmrecht funktioniert hat, kann so auch beim Stimmrechtsalter 16 oder bei der Bekämpfung der Klimakrise klappen. Global denken, lokal handeln, das ist unser Ansatz.

Unterstützen Sie uns im Kampf für ein soziales und auch wirklich grünes Riehen. Wählen Sie die JUSOs auf der Liste 5 in den Einwohner*innenrat!

Blogbeitrag 06.01.2021: Liebe Bürgerliche, wie könnt ihr hinter Albietz stehen?