Verzicht auf Kundgebung nach Absage an die Ausgangskundgebung

Die JUSO Basel-Stadt und das junge grüne bündnis nordwest ziehen das Gesuch für eine Kundgebung am 5. Februar zurück. Der Grund für dieses Gesuch war eine angekündigte Kundgebung von Eric Weber.

Nachdem das Gesuch von Eric Weber nicht bewilligt worden ist, hat sich das jgb und die JUSO entschieden, das Gesuch für eine Gegenkundgebung unter dem Titel „Ein Zeichen für ein buntes und offenes Basel“ ebenfalls zurück zu ziehen. „Wir gehen davon aus, dass sich Eric Weber an den Entscheid des Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt hält und auf eine Kundgebung verzichtet.“ sagt Victor Bättig, Co-Präsident des jungen grünen bündnis nordwest.

Die JUSO Basel-Stadt und das junge grüne bündnis rufen daher zum Verzicht auf eine Kundgebung auf. Der wachsenden und zunehmend offen gelebten Fremdenfeindlichkeit in der Schweiz muss jedoch entschieden entgegengetreten werden. „Wir bleiben wachsam.“, verspricht deshalb JUSO-Vorstandsmitglied Mirjam Kohler. Die Organisatoren bedanken sich für das Engagement von verschiedensten Parteien und Gruppierungen.

Weitere Auskünfte geben gerne:
Mirjam Kohler, Vorstandsmitglied JUSO Basel-Stadt
Victor Bättig, Co-Präsident junges grünes bündnis nordwest, 079 580 88 02

Kommentare sind geschlossen.