Juso BS

Gegen Ausgrenzung und Fremdenhass – NEIN zu Pegida

Basel ist eine offene und internationale Stadt und wir lassen uns nicht von PEGIDA oder ähnlichen Vereinigungen den Fremdenhass-Stempel aufdrücken„, erklärt Mirjam Kohler vom Vorstand der JUSO Basel-Stadt. Diese Tradition von Toleranz und dem Zusammenleben verschiedener Kulturen wollen wir erhalten. „Es gilt gemeinsam ein Zeichen zu setzen für ein offenes und buntes Basel„, fügt Victor Bättig, Co-Präsident des jgb nw an. Die Ableger der Pegida Schweiz sind vor allem im rechtsradikalen und demokratiefeindlichen Spektrum zu finden. „Wir müssen radikalen, hetzerischen Gruppierungen Grenzen aufzeigen„, ergänzt Sophie Gysin, Vizepräsidentin der JUSO Basel-Stadt.

Die JUSO Basel-Stadt und das junge grüne bündnis nordwest rufen alle, die sich gegen Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit einsetzen, auf mit uns gemeinsam auf die Strasse zu gehen und an der Kundgebung teilzunehmen!

Kommentare sind geschlossen.