AG Queerfeminismus

AG Queerfeminismus

Im 21. Jahrhundert sind Ungleichheiten und Diskriminierung gegen FINTA-Personen (Frauen, Intergeschlechtliche, Non-Binäre, Trans-und Agender Personen) leider noch immer Realität. Die Queerfeministische Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit Thematiken wie sexualisierte Gewalt gegen FINTA-Personen, Sexismus in Alltag, Care Arbeit, LGBTQIA+- Rechten und Gleichstellung auf allen Ebenen.

Für den Abbau von traditionellen Geschlechtervorstellungen, Diversität, Inklusion und die Abschaffung des Patriachats stehen wir ein. Mit Bildungsanlässen, politischen Forderungen, Aktionen und Demonstrationen fordern wir eine gleichberechtigte Gesellschaft. Denn der Status Quo ist nicht akzeptabel!

Wenn dich queerfeministische Anliegen beschäftigen, dann melde dich bei uns. Wir freuen uns auf dich!

Kontaktdaten: Zorka Gorgieva (sie/ihr), 076 463 97 99, [email protected] und Ella Haefeli (sie/ihr), 078 334 05 05, [email protected]