hansgeht!_def

Hans geht wählen! Geh auch!

Die JUSO Basel-Stadt will mit einem Mobilisierungsplakat zusätzliche WählerInnen, vor allem im jüngeren Altersbereich, ansprechen. Dabei soll aufgezeigt werden, wie wichtig die Wahlen vom 18.Oktober sind. Von den Plakaten hängen ab heute 50 in der ganzen Stadt. Zusätzlich wird es möglich sein, über die JUSO Plakate für den Aushang zuhause zu bestellen (einfach ein Mail an [email protected] senden).

Gerade bei der Flüchtlingsthematik ist wieder deutlich geworden, dass es auch in der Schweiz sehr viele fremdenfeindliche und rassistische Personen gibt. „Wir wollen mit diesem Plakat zeigen:  Diese Personen gehen wählen und wählen meistens die SVP. Darum braucht es jede zusätzliche Stimme, um denen nicht die Zukunft der Schweiz zu überlassen“, erklärt Beda Baumgartner, Präsident der JUSO Basel-Stadt.

Wir wollen uns mit dem Plakat von den üblichen Wahlplakaten abheben, in dem wir ganz andere gestalterische Mittel gewählt haben“, ergänzt Lavinia Fasciati, Vizepräsidentin der JUSO Basel-Stadt. Keine lächelnden Gesichter, kein personenbezogener Wahlkampf, kein nichtssagender Slogan, keine grellen Farben. Es geht der JUSO um die Sache: Es gibt mehr störende Fremdenfeinde als die potenziellen JungwählerInnen denken, man muss JUSO wählen, um das zu ändern.

 

Kommentare sind geschlossen.