Juso BS

Jahresversammlung der JUSO Basel-Stadt

 60 JUSOS und einige Gäste besuchen die Jahresversammlung der JUSO Basel-Stadt. Fazit: SP RegierungsrätInnen schätzen die Atmosphäreund politische Arbeit der JUSO. Die JUSO will auch nächstes Jahr wieder mit vollem Engagement politisieren –innerhalb und ausserhalb des Grossen Rates. 

Am Freitag, dem 10. November hat die JUSO Basel-Stadt ihre ordentliche Jahresversammlung abgehalten. Ungefähr 60 Mitglieder waren anwesend. Nebenden SP-Regierungsrät_innen Eva Herzog, Christoph Brutschin und Hans-Peter Wessels waren SP-Präsident Martin Lüchinger und Vize-Fraktionspräsident Philippe Macherel zu Gast. Die RegierungsrätInnen bedankten sich für den Einsatz. Eva Herzog stellte erneut den Antrag auf Ehrenmitgliedschaft bei der JUSO Basel-Stadt. Die JUSO wird dieses Traktandum gerne nochmals aufnehmen. Aufgrund der aktuellen Debatte um die Asylgesetzesrevision, wie auch der Neuerscheinung des Buches „An Europas Grenze“ kam dessen Autor und WOZ-Redaktor Kaspar Surber zu Gast. Er erzählte über die aktuelle Situation Asylsuchender in Europa mit Fokus auf Griechenland.

Als weitere Gäste wurdendie Regierungsratskandidaten Christian Mueller und Damian Heizmann kurzfristig eingeladen. Das Thema bei diesem Traktandum war der zweite Wahlgang und die Rolle der Linken. Einig war man sich darin, dass man sich dem verbliebenen FDP-Regierungsratskandidaten Baschi Dürr aufgrund seiner Staatsfeindlichkeit und seiner orthodox-neoliberalen politischen Linie entgegenstellen muss. Eine sehr knappe Mehrheit war der Meinung, dass dies nur mit der klaren Unterstützung eines alternativen Kandidaten geschehen kann. Aus diesem Grund sprach sich die JUSO für die Unterstützung von Damian Heizmann aus.Die Wiederwahl Guy Morins ins Regierungspräsidium ist der JUSO weiterhin ein grosses Anliegen.

Neu ist Lavinia Fasciati (für Lukas Wiss) gemeinsam mit Beda Baumgartner (bisher) im Vize-Präsidium. Sarah Wyss wurde als Präsidentin erneut bestätigt. Auch im restlichen Vorstand gab es personelle Veränderungen. Als Kassier wurde Florian Christ wiedergewählt, neu wurde Miriam Baumeister Sekretärin, und Nicolas Baudet, Philipp Carter, Lukas Wiss und Thanh Duy Pham Beisitzer.

 

Kommentare sind geschlossen.