Nächste Etappe der Anti-Abzocker-Kampagne

Hinter mehr oder weniger vorgehaltener Hand bestätigten einige UBS-ler ihre
Solidarität mit den DemonstrantInnen und ihre Unzufriedenheit mit der
Politik ihrer Vorgesetzten. Auch viele PassantInnen bekundeten ihre
Unterstützung. Zum Aktionstag hatte unter anderen die JUSO Schweiz
aufgerufen. Zeitgleich demonstrierten in Dutzenden Schweizer Städten
Menschen gegen den bedingungslosen Rettungsplan der UBS. Zusätzlich
forderten die DemonstrantInnen die Rückzahlung der Manager-Boni für die
letzten fünf Jahre und sie unterstrichen ihre Forderung nach einer
Plafonierung der Managerlöhne bei 500’000.- Franken.

Zu den ausführlichen Forderungen der JUSO BS angesichts der internationalen Finanzkrise
siehe http://juso-bs.ch

KOMMT ALLE AN DIE NÄCHSTEN AKTIONEN. Infos folgen hier!

Kommentare sind geschlossen.